Neues Praxismanagement im MVZ

Frau Trux – MVZ Chirurgie

Personelle Veränderungen im MVZ am St. Johannes Krankenhaus

Kamenz. Das Medizinische Versorgungszentrum am St. Johannes Krankenhaus stellt sich im Fachbereich Gynäkologie ab Januar 2023 neu auf. Die Gynäkologin Linda König tritt die Nachfolge von Jana Ritscher an. Frau König verstärkt bereits seit 1. Oktober 2022 das gynäkologische MVZ-Team. Die gebürtige Zittauerin ist Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe und wird ab Januar 2023 auch die Patientinnen von Frau Ritscher übernehmen, im Januar noch als Vertretungsregelung. Ab Februar soll Frau König dann den vollen gynäkologischen Sitz übernehmen. Sie bietet ein sehr umfangreiches gynäkologisches Leistungsspektrum an und heißt auch Neupatientinnen herzlich willkommen.

Zusätzlich verstärkt Patricia Trux als Praxismanagerin das gesamte MVZ-Team. Sie ist nicht nur administrativ tätig, sondern unterstützt als MFA die Kolleginnen auch während der Sprechstunden. Die angehende IHK-Fachwirtin für Gesundheit und Sozialwesen bringt aus ihrer früheren Tätigkeit viel MVZ-Praxiswissen mit nach Kamenz, um die organisatorischen Abläufe noch patientenfreundlicher zu gestalten, um somit auch die Erreichbarkeit zu verbessern. Im MVZ am St. Johannes Krankenhaus werden jährlich mehr als 7.500 Patienten ambulant betreut.

Auf alle Wöchnerinnen des Gynäkologischen MVZ wartet im Krankenhaus Kamenz so kurz vor Weihnachten ein besonderes Geschenk für ihre Babys. Alle Babys, die nach der Entbindung zur ersten Nachuntersuchung ins MVZ-Gyn kommen, erhalten als Geschenk eine selbst genähte Baby Hose überreicht. „Die lustigen Pumphosen sind aus feinem Jersey genäht und wachsen mit“, sagt Krankenschwester Andrea. Sie näht sie alle selbst. Über 50 Hosen warten jetzt auf ihre Träger. Das besondere Detail wird zuletzt hinzugefügt. Es ist der kleine Storch – bekannt vom Kreißsaal und Storchenparkplatz.